20120511-Malaika-Logo
Plakat_Malaika_Zukunft
20160613-Malaika-bietet-Waisenkinder-Zukunft
20160320 Kenia 640 P1150402
20160322 Kenia 640 IMG_3107 1

Mendiger Autor Markus Theisen las für Malaika

20160226-Lesung-Markus-Theisen-IMG_4993-1Am Freitag, 26.02.2016, fand eine Benefiz-Lesung zugunsten des Vereins „Malaika-Sonne für Afrika e.V.  mit dem Mendiger Autor Markus Theisen im Thürer Pfarrheim statt. Der Autor las aus seinem aktuellen Werk „Tödliche Verheißung“. Die Handlung des Buches, die er auf eine spannende und mitreißende Weise, verbunden mit Witz und Charme, dem Publikum näherbrachte, findet im Örtchen Steintal statt, welches das Synonym für Welling ist. Theisen, der gebürtig aus Thür stammt und auch in Welling Wurzeln hat, berichtet, wie die beiden Kommissare Fritz Weller und Rolf Schalupke ihre Ermittlungsarbeit aufgrund zweier mysteriöser Mordfälle aufnehmen und es dabei mit einer düsteren Legende aus Zeiten der Hexenverbrennungen zu tun bekommen. 20160226-Lesung-Markus-Theisen-IMG_5005-1

 

 

Eine packende Story, die durch ihren heimatlichen Bezug, verpackt mit historischem Hintergrund den Leser im abgedunkelten Thürer Pfarrheim fesselte.

Als Zugabe trug Markus Theisen schließlich aus seinem neuen Lyrik Werk „Meer der Zeit“ humorvolle Gedichte und Anekdoten vor, bevor er sich den Käufern seiner Bücher für eine persönliche Signatur zu Verfügung stellte.

Es war für alle ein sehr kurzweiliger Abend, der mit Sicherheit neue Krimifans gewonnen hat, aber auch ein Abend, der Freude den Waisenkindern in Kenia bereitet. Denn immerhin kann der 1. Vorsitzende des Vereins Malaika – Sonne für Afrika e.V., Hans-Josef Weiler, dem Waisenhaus 282,00 Euro als Spenden der Krimifans übergeben.

20160226-Lesung-Markus-Theisen-IMG_5002-1
20160226-Lesung-Markus-Theisen-IMG_5007-1
20160226-Lesung-Markus-Theisen-IMG_5008-1
20160226-Lesung-Markus-Theisen-IMG_5001-1
20160226-Lesung-Markus-Theisen-IMG_4995-2

Jahreshauptversammlung am 23.06.2015 im Pfarrheim Thür

20150623-JHV-Malaika-IMG_3252
20150623-JHV-Malaika-IMG_3253
20150623-Willy-u-Asuna-Schneider-IMG_3254

Am 23.06.2015 hatte Malaika-Sonne für Afrika e.V. seine Jahreshauptversammlung. In diesem Jahr wurde der gesamte Vorstand neu gewählt. Aus eigenem Wunsch schieden der bisherige 2. Vorsitzende, Manfred Berresheim und Herr Roland Wilkes als Beisitzer aus. Für sie wurden in den Vorstand gewählt Frau Birgitt Scharbach als 2. Vorsitzende und Christian Adams als Beisitzer. Der übrige Vorstand wurde durch die Versammlung einstimmig bestätigt.

Willy Schneider und seine Frau Asuna waren als Gast in Thür und berichteten über die neuesten Entwicklungen im Waisenhaus in Kenia.

Den Vorstand von Malaika finden Sie hier ...


Weihnachtsfreu(n)de für Malaika

 “Malaika - Sonne für Afrika” sorgte für Weihnachtsfreude bei den Waisenkindern in Kenia und bedankt sich bei allen Mitgliedern und Besuchern des Adventsbasars am 14.12.2014 auf dem Piemonteser Hof für ihr Kommen.

Ein tolles Programm mit jungen engagierten Musikern, eine weihnachtliche besinnliche Einstimmung mit Willy Schneider, ein Programm für Kinder und Köstliches für das leibliche Wohl bescherte den zahlreichen Besuchen aus Nah und Fern einen unterhaltsamen Nachmittag auf dem Piemonteser Hof.

Und der Erlös dieser Veranstaltung, über 2000 Euro, gehen wie immer ohne Abzug zu unseren Waisenkindern in Shiseso und bringen Weihnachtsfreude aus Thür nach Kenia.

2014-12-14 IMG_0965

Hans-Josef Weiler, 1. Vorsitzender des Vereins “Malaika- Sonne für Afrika e.V., Faith Empres, Lehrerin im Waisenhaus Malaika Childrens Home in Shiseso, Kenia, und Pfarrer i.R. Willy Schneider , Vorsitzender des Vereins  “Afrikanische - Deutsche Partnerschaft e.V.” bei der Begrüßung der Besucher auf dem Piemonteser Hof in Thür.

Mehr über den Adventsbasar auf dem Piemonteser Hof in Thür lesen Sie hier ...


Jahreshauptversammlung 2014

Malaika – Sonne für Afrika“ hat im Waisenhaus in Kenia schon viel bewegt

Mit einem Gruß aus dem Waisenhaus in Kenia eröffnete der 1. Vorsitzende, Hans-Josef Weiler, am 27. Mai die diesjährige Jahreshauptversammlung des Vereins „Malaika – Sonne für Afrika e.V.“ im Pfarrheim in Thür. Außer der Wahl der Kassenprüfer, die für ein weiteres Jahr im Amt bestätigt wurden, standen keine weiteren Wahlen auf der Tagesordnung und so blieb der Vorstand des Vereins unverändert. Bemerkenswert waren die Aktionen des Vereins im Jahr 2013, die von der Geschäftsführerin, Judith Gilles in Wort und Bild vorgetragen wurden. Diese Aktionen, Mitgliederbeiträge, Spenden und Patenschaften, so konnte der Kassierer, Alfons Müller, in seinem Kassenbericht herausstellen, führten dazu, dass im Jahr 2013 16628,- Euro an die „Deutsche Afrikanische Partnerschaft“ zugunsten des Waisenhauses in Shiseso in Kenia überwiesen werden konnten. Der 1. Vorsitzende berichtete von seiner Reise nach Kenia im Februar dieses Jahres und zeigte anschaulich, was die Spenden seit Bestehen des Vereins in Thür schon alles bewirkt haben. Zwei Gewächshäuser stellen nun die Versorgung mit Gemüse sicher, ein funktionierender Fischteich ergänzt das Nahrungsangebot der Heimkinder und die hohen Energiekosten konnten durch eine eigene Biogasanlage und Photovoltaik deutlich reduziert werden. Die private „Malaika“-Schule wurde im Februar 2014 durch den Staat Kenia offiziell anerkannt und ist nun in der Lage, auch Schüler aus den umliegenden Dörfern zu unterrichten. Die Kosten für neue Schulbücher wurde von „Malaika – Sonne für Afrika“ übernommen. Mit einem Dank an Spender und Mitglieder des Vereins und dem Ausblick auf Aktionen im Jahr 2014, auch dieses Jahr wird es auf dem Piemonteserhof in Thür wieder eine Adventsaktion zugunsten der Waisenkinder in Kenia geben, endete eine informative und harmonische Jahreshauptversammlung.

20140225 Kenia P1090943
IMG_0703
20140223 Kenia P1090733 20140228 Kenia P1100233
P1090781 20140224 Kania P1090880
20140225 Kenia IMG_0202

Weihnachtsfreu(n)de für Malaika im Jahr 2013

Piemonteser HofWeihnachtsfreu(n)de für Malaika“ lautete das Motto für unseren Adventsbasar am Sonntag, 08.12.2013, auf dem Piemonteser Hof, der sich für diesen ganz besonderen Tag mit Hilfe vieler Freunde weihnachtlich herausgeputzt und beleuchtet hatte.

Nicht nur Mitglieder unseres Vereins waren eingeladen, sondern alle aus Nah und Fern, die unseren Waisenkindern in Kenia eine Freude bereiten wollten. Denn die Kinder aus „Malaika Children’s Home“ freuen sich genauso wie wir und unsere Kinder und Enkelkinder auf das Weihnachtsfest, schmücken ihr Zuhause, und hoffen auf bescheidene Geschenke, wie Kleidung, Schulsachen, eine neue Matratze, Schulbücher und ein festliches Weihnachtsessen.

Zur Weihnachtsfreude der Waisenkinder haben alle beigetragen, die zum Piemonteser Hof gekommen waren und eine Kleinigkeit kauften oder verzehrten.Von allen Seiten wurde der Verein kräftig unterstützt mit Kuchenspenden, Holz- und Bastelarbeiten, Weihnachtssternen, Mistelzweigen, Vogelhäuschen und vieles mehr.
Für das leibliche Wohl der Besucher war bestens gesorgt, Kaffee, Kuchen und Waffeln am Nachmittag, Pizza, MIB-BläsergruppeWürstchen sowie Getränke aller Art am Abend. Besonders gefragt waren Pizza, hergestellt von Helen Pres, und die Feuerzangenbowle, eine Spezialität von „Hajo“, deren lodernde Flammen sich an den Wänden des Pieomenteser Hofs widerspiegelten. Als Kontrast dazu wurde Ugali angeboten, ein Maisbrei mit Kohl, das tägliche Essen der Waisenkinder in Kenia.Band Höhenflug

Auch das Rahmenprogramm konnte sich sehen lassen. Die MIB-Bläsergruppe der Big Band AG der Realschule Mendig sorgte für eine weihnachtliche Stimmung zu Beginn des Basars, die Band „Höhenflug“ für einen kurzweiligen und abwechslungsreichen Nachmittag.
Yalla YallaTrommelklänge hallten durch Thür als die Gruppe „Yalla Yalla“ musikalisch an Afrika, also an den eigentlichen Zweck der Veranstaltung erinnerte und am AbendAlphorn sorgte die Kellerband für den musikalischen Ausklang.

Die Überraschung gelang Ralf Schneider, als er sein Alphorn auspackte und den dunklen Hof mit seinen besonderen Tönen füllte.

Zahlreiche Besucher, die zum Piemonteser Hof kamen, interessierten sich auch für den Verein und dessen Ziele, die in einer Bilderschau in der Scheune Märchenstundeausführlich dargestellt wurden.

Für die Kinder gab es ein ganz spezielles Programm. Dosenwerfen, Spiele und vor allem die Märchen, vorgelesen von Roland Wilkes, brachten Kinderaugen zum Strahlen.Prominenz

 

 

 

 

 

 

“Eine tolle Aktion, ein Aushängeschild für unser Thür“, so die einhellige Meinung der Besucher.

Vorsitzender und Verbandsbürgermeister
Der 1. Vorsitzende des Vereins „Malaika – Sonne für Afrika“ war überwältigt von der Resonanz, die der Basar in seinem Hof gefunden hatte und er war stolz auf das Ergebnis, das ihn und den gesamten Vorstand für den großen Aufwand belohnte: 1770, - Euro aus dieser Aktion und zahlreiche weitere Spenden als Nachklang zu dieser Aktion bringen nun Weihnachtsfreude in das Waisenhaus in Shiseso in Kenia, das dieses Jahr ganz besonders unter der verregneten Maisernte zu leiden hatte.

Freude teilen ist das Schönste und menschlichste und bringt Licht in die Dunkelheit, so schreibt Willy Schneider, der Vorsitzende des Vereins Afrikanische – Deutsche Partnerschaft Malaika e.V. in seinem Weihnachts-Rundbrief, in dem er unter anderem die Neuanschaffungen beschreibt, die im Jahr 2014 für das Waisenhaus, die Schule und die Klinik erforderlich sind. Von neuen großen Kochtöpfen bis zu neuen Toilettenanlagen reicht die Wunschliste. Auch die Beschaffung eines neuen Busses für den Transport der Kinder scheint unumgänglich.
Blick aus der Scheune

Wir danken unseren Mitliedern, den großzügigen Spendern und allen Besuchern, die zum guten Gelingen unseres Weihnachtsbasars beigetragen haben und wünschen allen
fröhliche Weihnachten
und ein gesegnetes Neues Jahr 2014.

Stimmungsbild
Basar
20131208-Kellerband
Vorlesen
Holzarbeiten
Piemonteser Hof

Spendenkonto des Vereins
 “Malaika - Sonne für Afrika e.V.”:

Volksbank RheinAhrEifel eG

BIC: GENODED1BNA

IBAN: DE14 5776 1591 0477 8266 00


20130426-JHV-Malaikla-P1070868

Am 26.04.2013 führte der Verein Malaika - Sonne für Afrika e.V. seine Jahreshauptversammlung durch.Es standen Wahlen für den Vorstand an und der Verein konnte auf eine stolze Spendenbilanz hinweisen.

Mehr lesen Sie hier....

Der 1. Vorsitzende des Vereins Malaika - Sonne für Afrika e.V. 20130706-Scheck-Willy-Schneider-P1080287dankt allen Mitgliedern, Paten und Spendern für Ihre Unterstützung zum Wohle der Waisenkinder in Kenia. Am 07.07.2013 übergab er an den Vorsitzenden des Vereins “Afrikanische - Deutsche Partnerschaft Malaika e.V.”, Willy Schneider, einen Scheck über 8390,00 Euro. Seit der Gründung von “Malaika - Sonne für Afrika e.V.” im November 2010 wurden damit dem Waisenhaus in Shiseso über 42.000 Euro zur Verfügung gestellt. Willy Schneider war zusammen mit einer Gruppe, die im vergangenen Jahr das Waisenhaus in Kenia besucht hatte, nach Thür gekommen um Erfahrungen auszutauschen und sich persönlich bei Hans-Josef Weiler zu bedanken.

Mehr lesen Sie hier...


Malaika - Sonne für Afrika

Der Vereinsname mit dem Zusatz “Sonne für Afrika” verwundert vielleicht auf den ersten Blick. Denn an Sonne - leider auch verbunden mit dem Problem Trockenheit und Dürre - mangelt es dort sicher nicht. Daher ist “Sonne für Afrika” im übertragenen Sinne zu verstehen. Die drei Gründungsinitiatoren aus Thür verbindet Sonnenenergie, die sie auf Ihren Dächern in Strom umwandeln. Einen Teil von dem, was die Sonne in der Eifel an Energie produziert wollen sie Waisenkindern in Afrika zukommen lassen.

Am 16.11.2010 wurde der Verein “Malaika - Sonne für Afrika e.V.”  im Pfarrheim in Thür gegründet.

Der Verein unterstützt das Waisenhaus “Malaika - Children’s Home” (Malaika = Engel, Bote) im Dorf Shiseso im Distrikt Kakamega im Westen Kenias, wo 160 Waisenkinder Nahrung, Kleidung, Unterkunft, medizinische Versorgung, Schulbildung und vor allem menschliche Nähe finden.

20120401-Schild-P1030439
20120403-Karte-Kenia-P10308
20120402-Buben-534
K800_P Zukunft
20120504-Kirche-Thuer-796

Von der Sonne in der Eifel sollen auch die Kinder aus dem Waisenhaus in Shiseso profitieren. Mit den Spenden und Mitgliedsbeiträgen wird neben dem Ausbau der Schule und des Kindergartens, sowie der Ausstattung der kleinen Klinik auch eine Stromversorgung in Form einer Photovoltaikanlage unterstützt - eben - “Sonne für Afrika”. Weitere Informationen finden Sie in unserem Flyer. (Der Flyer kann hier als pdf-Datei heruntergeladen werden.)

20120604-Laacher-See-137

Kenianische Besuchergruppe am Laacher See.
Mehr siehe hier ...

20120402-Waisenhaus-500
K800_Plakat Grundnahrungsmittel

Spendenkonto des Vereins “Malaika - Sonne für Afrika e.V.”:

Volksbank RheinAhrEifel eG

BIC: GENODED1BNA

IBAN: DE14 5776 1591 0477 8266 00



[Malaika] [Aktuelles] [Verein] [Helfen Sie !] [Waisenhaus] [Kontakt] [Links] [Archiv] [Impressum]